Warum Solarstrom?

Solarenergie – Ein Gewinn für Mensch und Umwelt

Die Solarenergie baut auf Nachhaltigkeit und eine umweltfreundliche Stromerzeugung.

Mit einer Photovoltaikanlage von 12,92 kWp reduzieren Sie in 20 Jahren den Ausstoß von klimaschädlichem Kohlendioxid um über 160 Tonnen. Weiterhin werden bei der Erzeugung von Solarstrom auch keine Schadstoffe freigesetzt, es findet keine Geräuschentwicklung statt und das Beste: Sonnenenergie ist uneingeschränkt verfügbar.

Die Kraft der Sonne ist enorm. Sie strahlt im Jahr 15.000 mal mehr Energie auf die Erde, als von der gesamten Weltbevölkerung verbraucht wird.

Allein in Deutschland treffen jährlich durchschnittlich 1000 Kilowattstunden (kWh) Solarenergie pro Quadratmeter auf die Erdoberfläche. Dies entspricht dem Energiegehalt von 100 Liter Heizöl.

Neben der örtlichen Globalstrahlung spielen vor allem die Ausrichtung und Neigung, sowie die Qualität und Auslegung der Module und Wechselrichter eine entscheidende Rolle für optimale Erträge.

Solarenergie – Ein Gewinn für Sie